Weebly im Test 10/2020: Über 50 Millionen Nutzer

Das Unternehmen Weebly hat den Firmensitz in San Francisco und wurde im Jahr 2006 gegründet. Über 50 Millionen Nutzer verwenden und soviele User können sich nicht irren. Überzeugen Sie sich selbst und erfahren Sie mehr zu dem beliebten Homepage Baukasten.

Website

Mit dem Homepage Baukasten bietet Weebly auch Personen, welche nicht viel Erfahrung mit der Erstellung von Homepages haben, die Möglichkeit, solche zu erstellen. Es wird hier auf ein einfaches Prinzip gesetzt, welches es jeder Person möglich macht, eine eigene Homepage zu erstellen.

Kosten

Für den Homepage Baukasten von Weebly existieren unterschiedliche Kostenmodelle, zwischen welchen sich der User entscheiden kann.

Zum einen gibt es die Möglichkeit, diesen kostenlos zu nutzen. Mit dem kostenlosen Tarif stehen dem User eine SSL-Sicherheit sowie ein Speicherplatz von 500 MB zur Verfügung. Außerdem wird eine kostenlose Domain gestellt, welche allerdings mit dem Weebly-Tag versehen ist. Mit dem Connect-Tarif für einen monatlichen Preis von 5 € steht dem User zusätzlich die Möglichkeit zur Verfügung, eine eigene Domain einzubinden.

Weiterhin steht der Pro-Tarif für monatlich 10 € zur Verfügung. Dieser ermöglicht eine kostenlose Domain im Wert von 20 € sowie ein Guthaben von 100 € für Google AdWords. Außerdem steht die Webseitensuche, die Einbindung eines Warenkorbes und die Akzeptierung von Zahlungen über Drittanbieter sowie über Square zur Verfügung. Zudem wird die Weebly-Werbung entfernt. Mit dem Business-Tarif für monatlich 20 € ermöglicht Weebly zusätzlich die Einbindung von Artikel-Badges, Artikeloptionen, die Bestandsverwaltung, einen automatischen Steuerrechner, Gutscheincodes, Square Geschenkkarten, Artikelbewertungen, einen Versandrechner, integrierte Versandetiketten sowie Versandrabatte. Dieser Tarif eignet sich somit auch für Homepages, auf welchen Produkte beziehungsweise Dienstleistungen angeboten werden.

Handhabung

Das Erstellen einer eigenen Homepage funktioniert mit dem von Weebly zur Verfügung gestellten Baukasten ist ganz einfach: Zunächst wird ein Template ausgewählt, welches für das Design der Homepage verantwortlich ist. Anschließend kann dieses als Fundament genutzt – und gestaltet werden. Per Drag & Drop Menü lassen sich nun bestimmte Elemente auf eine leere Webseite einfügen – ähnlich wie bei einem Word-Dokument, welches noch leer ist. Hier stehen beispielsweise Elemente wie Texte, Fotos, Videos, Audios, Formulare, Buttons und viele weitere zur Verfügung. Der Homepage Baukasten erlaubt außerdem, jedes einzelne Element detailliert anzupassen. Dies gilt beispielsweise für die Farbe, Schrift, Größe und viele weitere Einstellungen.

Der Webhosting-Dienst bietet darüber hinaus auch besondere Zusatzfunktionen. Dazu zählen unter anderem Video-Hintergründe. Individuelle Kopfleisten, welche beispielsweise Slide Shows, Videos oder weitere dynamische Inhalte enthalten, können ebenfalls erstellt werden. Außerdem lassen sich Bild – und Farbhintergründe erstellen, welche sich über die gesamte Breite der Homepage erstrecken. Verwendet wird der Homepage Baukasten grundsätzlich im Webbrowser – somit ist keine Installation einer Software oder dergleichen notwendig. Aufgebaut wird die Homepage somit ausschließlich live im Webbrowser.

Die Website im Bearbeitungs-Modus

Es wird ein Einrichtungsleitfäden geboten, dieser beinhaltet folgende Hilfestellungen:

  • Gestalten Sie Ihre Website
  • Artikel für Verkauf hinzufügen
  • Domain verbinden
  • Zahlungsportal einbinden
  • Konfigurieren Sie Versandpreise
  • Berechnen Sie Steuern auf Ihre Verkäufe
  • Veröffentlichen Sie Ihre Webseite

Vorteile

  • Besonders einfache Drag & Drop Bedienung
  • Keine Programmier-Kenntnis notwendig
  • Erstellen von Applikationen möglich
  • Eigene Domain im ersten Jahr kostenlos
  • Vielzahl an unterschiedlichen Elementen im Drag & Drop Menu verfügbar
  • Suchmaschinenoptimierung möglich
  • Erstellung von Blog-Beiträgen
  • Unbegrenzter Speicherplatz
  • Verschiedene Tarife für jede Anforderung

Nachteile

  • Kleine Auswahl an Templates
  • Deutsche Sprachversion verbesserungswürdig (nicht alle Bereiche werden automatisch auf Deutsch übersetzt)
  • Kundensupport nur auf Englisch verfügbar

Templates

Weebly stellt mit dem Homepage Baukasten verschiedene Templates zur Verfügung. Zu diesen zählen unter anderem je 7 Templates der Kategorie “Portfolio” und “Persönlich”, 6 Templates der Kategorie “Events” und 8 Templates der Kategorie “Blog”. Die Auswahl an Templates fällt damit etwas kleiner aus als bei anderen Anbietern für Homepage Baukästen.

Kundensupport

Zwar gibt es bei Weebly keinen deutschsprachigen Kundensupport, dennoch überzeugt der Webhosting-Dienst mit einem hilfsbereiten Kundensupport, welcher auf unterschiedlichen Wegen kontaktiert werden kann. Hilft der FAQ-Bereich nicht weiter, so kann der Kundensupport bei Fragen oder Problemen per E-Mail oder Chat kontaktiert werden. Antworten folgen hier in der Regel innerhalb weniger Stunden – an Wochentagen jedoch schneller als am Wochenende. Der Kundensupport richtet sich allerdings auch nach dem Tarif, welcher aktuell genutzt wird. Neben dem E-Mail – und Chat-Support steht für Nutzer des Pro – und Business-Tarifs somit auch der Telefon-Support zur Verfügung.

Fazit

Im Weebly Test kann der Webhosting-Dienst mit vielen entscheidenden Vorteilen überzeugen. So fällt gerade die Handhabung des Homepage Baukastens besonders einfach aus – dennoch werden viele unterschiedliche Funktionen angeboten. Auch mit der Möglichkeit der Wahl zwischen verschiedenen Tarifen kann Weebly überzeugen, denn dadurch wird zum einen Neulingen ermöglicht, den Homepage Baukasten zunächst lediglich kostenlos zu nutzen. Zum anderen können auch professionelle Webseiten mit diesem erstellt werden. Dennoch könnte die Auswahl an Templates etwas vielfältiger ausfallen. Außerdem ist es für deutschsprachige Kunden, welche kein Englisch sprechen, schwer, den Kundensupport zu kontaktieren.

Onlineshop

Weebly bietet seinen Kunden mit der Onlineshop-Funktion die Möglichkeit, einen professionellen Onlineshop nach den eigenen Präferenzen aufzubauen, ohne dabei über Wissen bezüglich der Webseiten-Programmierung verfügen zu müssen. So kann diese Option sowohl von kleinen Shops als auch von großen Shops mit einem breiten Produktsortiment genutzt werden.

Kosten

Wer mit Weebly einen Onlineshop erstellen und einrichten möchte, kann zwischen drei Kostenmodellen wählen.

Zum einen steht der Pro-Tarif mit monatlichen Kosten in Höhe von 10 € zur Verfügung. Dieser bietet unter anderem eine kostenlose Domain im Wert von 20 €, ein Google AdWords Guthaben in Höhe von 100 € sowie unbegrenzten Speicherplatz, die Webseitensuche und eine SSL-Sicherheit. Außerdem werden ein Warenkorb und verschiedene Zahlungsanbieter angeboten. Damit eignet sich der Pro-Tarif eher für kleine Onlineshops beziehungsweise zur Erstellung des ersten Onlineshops.

Mit dem Business-Tarif für monatlich 20 € werden deutlich mehr Optionen geboten. Zu diesen zählen zusätzlich zu den Optionen des Pro-Tarifs beispielsweise die Einbindung von Artikel-Badges, Artikelbewertungen, Versandrabatten, Geschenkkarten, Gutscheincodes, Artikeloptionen, die Verwaltung des Warenbestands und ein automatischer Steuerrechner. Größere Unternehmen sind mit dem Business-Plus-Tarif am besten beraten. Für monatlich 30 € bietet dieser das E-Mail-Marketing im Wert von 96 €, automatische E-Mails bei einem abgebrochenen Warenkorb, die Einbindung von Versandkosten in Echtzeit und eine Vielzahl an E-Commerce-Statistiken.

Handhabung

Ein Onlineshop lässt sich mit Hilfe von Weebly schnell und einfach einrichten: Mit der Wahl der passenden Domain wird das richtige Template für den Shop gewählt. Dazu stellt der Webhosting-Dienst mehrere Shop – und E-Commerce-Templates zur Verfügung. Anschließend kann der Onlineshop ganz einfach durch Verwendung eines Drag & Drop Menüs aufgebaut werden. Unterschiedliche Elemente lassen sich auf der Startseite sowie auf den Unterseiten an jeder beliebigen Stelle platzieren und genau anpassen. Unter anderem lässt sich ein voll integrierter Warenkorb platzieren. Verschiedene Bezahl-Optionen sowie ein Bezahlvorgang können ebenfalls integriert werden. Außerdem kann die Integration einer gefilterten Produktsuche vorgenommen werden. Weebly bietet darüber hinaus die Möglichkeit der Integration verschiedenster Arten von Produkten und Dienstleistungen: Dazu zählen unter anderem auch digitale Güter.

Artikel zum Shop hinzufügen

Zusätzlich kann zwischen modernen E-Commerce-Vorlagen und Schaufenstern ausgewählt werden. Durch diese wirkt der Onlineshop professionell und zeitlos. Im Drag & Drop Menü lässt sich auch zwischen verschiedenen Optionen zur Anzeige und Vermarktung auswählen. Produktbeschreibungen mit Videos oder Diashows stellen somit ebenfalls keine Herausforderung dar. Soziale Netzwerke lassen sich genauso in den Onlineshop integrieren. Auch hinter den Kulissen bietet Weebly mit seiner Onlineshop-Funktion einige nützliche Tools an. Dazu zählt zum Beispiel die Analyse des Warenbestands. Gerade, wenn viele Produkte im Onlineshop angeboten werden, lassen sich diese und deren Bestand ganz einfach überwachen.

Vorteile

  • Einfaches Baukasten-Prinzip mit Drag & Drop Menü zum Einrichten des eigenen Onlineshops
  • Verschiedene Onlineshop-Templates E-Commerce-Designs
  • Professionelle Darstellung von Produkten der unterschiedlichsten Kategorien
  • Verwaltung der Produkte mit Hilfe verschiedener Tools
  • Anpassung auf Applikationen möglich
  • Vielzahl von nützlichen Onlineshop-Funktionen wie Warenkorb, Produktbeschreibungen, Produktsuche, Zahlungsmethoden und Zahlungsabwicklung, Versandoptionen
  • Marketing-Instrumente wie Geschenkkarten, Gutscheincodes sowie E-Mail-Kampagnen
  • Tools für das Onlineshop-Management: Besteuerung, Steuerrechner, Kontrolle von Steuern, Warenbestand, gesammelter Import und Export sowie Warenbestand

Nachteile

  • Auswahl an Onlineshop-Templates fällt klein aus
  • Kein deutscher Kundensupport
  • Keine kostenlose Option

Templates

Wer sich dazu entscheidet, einen Onlineshop zu erstellen, kann zwischen insgesamt 15 verschiedenen Templates der Kategorie “Onlineshop” auswählen. Hier gibt es dunkle, helle, bunte und schlichte Designs. Der Weebly Test zeigte auch, dass für Onlineshops sich zudem die Kategorie “Geschäft” anbietet, in welcher ebenfalls 15 verschiedene Templates zur Verfügung stehen. Somit gibt es derzeit 30 Templates, welche sich zur Erstellung eines Onlineshops nutzen lassen. Im Vergleich mit anderen Webhosting-Diensten fällt die Auswahl damit eher klein aus.

Kundensupport

Trotz des ausschließlich englischsprachigen Kundensupports lässt sich dieser als hilfsbereit und zuvorkommend einstufen. Lässt sich bei Fragen oder Problemen keine Lösung über den FAQ-Bereich finden, so kann der Kundensupport mit der Onlineshop-Funktion von Weebly auf unterschiedliche Art und Weise kontaktiert werden: Zum einen steht der E-Mail-Support zur Verfügung, welcher in der Regel innerhalb weniger Stunden antwortet. Zum anderen gibt es eine Chat-Funktion, um auf kleine Fragen schnelle Antworten zu erhalten. Wer das persönliche Gespräch sucht, kann den Kundensupport zudem auch telefonisch kontaktieren – allerdings nur zu den Arbeitszeiten des Supports. Für alle Kostentarife fällt der Kundensupport unter der Onlineshop-Funktion außerdem identisch aus.

Fazit

Der Weebly Test zur Erstellung eines Onlineshops lässt sich als durchaus positiv bewerten: Der Webhosting-Dienst bietet unter der Auswahl des Business-Pro-Tarifs eine Vielzahl nützlicher Tools, mit welchen sich auch ein professioneller Onlineshop führen lässt. Zudem wird die Erstellung durch das praktische Drag & Drop Prinzip vereinfacht, sodass diese auch von Amateuren durchgeführt werden kann. Jedoch könnte die Auswahl an Templates für die Erstellung von Onlineshops größer ausfallen. Außerdem kann die Kontaktierung des Kundensupports durch deutschsprachige Kunden teilweise problematisch werden.

Kundenerfahrungen

4.3
4,3 rating
basiert auf 3 Bewertungen
Ausgezeichnet67%
Sehr gut0%
Gut33%
Mittelmäßig0%
Schlecht0%

Ideal für eine Webpräsenz

5,0 rating
8. Juni 2020

Endlich kann ich selber eine Webseite für meinen kleinen Laden erstellen. Ich wollte keine Firma damit beauftragen, da dies mehrere Tausend Euro kosten kann. Hiermit kann ich kostenlos eine Website erstellen, denn viele zusätzliche Funktionen benötige ich nicht.

Elfi

Große Funktionsauswahl

5,0 rating
6. April 2020

Ist ganz easy zu bedienen. Bin froh diesen Anbieter gefunden zu haben. Es gibt auch eine Vielzahl an Funktionen und Widgets zur Auswahl. Eine individuelle Gestaltung desselben Templates ist also möglich.

Kathi

Langsames Laden

3,0 rating
19. Januar 2020

Sehr überschaubarer Editor, auch gut für Anfänger geeignet. Leider ist die Ladezeit der Seite langsam. Das freut die Kunden nicht und springen immer öfter ab.

Marie