GoDaddy im Test 10/2020: Simple & schnell zur Website

GoDaddy ist schon sehr lange auf dem Markt und ist auf jeden Fall ein sehr guter, internationaler Anbieter für Domains, Hosting und Websites. Man merkt, dass der Anbieter mit der Zeit geht und die eigene Homepage up-to-date hält. Ebenfalls wird nicht nur die eigene Homepage, sondern auch die Template-Vorlgaen für Kunden moderner gestaltet.

Website

Der GoDaddy hat eine gute Strukturierung und lässt sich als sehr benutzerfreundlich beschreiben. Jedes der mehreren Elemente hält zahlreiche Optionen bereit. Diese sind fast immer selbsterklärend. Sollte etwas unverständlich sein, helfen Erklärungsvideos.

Kosten

Die Preise des Anbieters für eine GoDaddy Website sind relativ überschaubar.

Der Basic Tarif kostet 4,99 €, der Standard Tarif 9,99 € monatlich. Für monatliche 14,99 € erhalten Sie den Premium Tarif und für 19,99 € den E-Commerce Tarif.

Geld sparen: Sie können bis zu 16 % sparen, indem Sie über die unten angeführte Schaltfläche eine kostenlose Website starten.

Handhabung

GoDaddy Webseiten sind werbefrei. Es gibt lediglich eine kleine Fußzeile, welche aber einfach entfernt werden kann.

Der Editor sowie das Dashboard sind auf Deutsch verfügbar. Leider gibt es keine Möglichkeit, auf der Webseite mehrere Sprachen zu führen. Lediglich eine eigene Übersetzung ergibt Sinn.

Trotz dessen, dass der Anbieter der global größte Registrant von Domains ist, bietet er keine kostenlose Domain mit dem Editor. Man kann aber natürlich auch eine kaufen oder eine übertragen lassen, die einem bereits gehört.

Startseite von GoDaddy

Die Webseiten bieten im Grunde nur eine einzige Ebene, was sehr oberflächlich ist und nur für einige Dienste reichen sollte. Jedoch gibt es die Option, ein Menü hinzuzufügen. Dieses kann zusätzliche Navigationslink an einem Ort anzeigen. So wird die Navigation immerhin strukturierter.

Grundsätzlich lassen sich Elemente wie soziale Medien (Facebook, Instagram, Pinterest usw.) hinzufügen. Auch eine Fotogalerie, die die Webseite hübscher erscheinen lässt, gehört zu den Optionen. Ein App-Store fehlt leider ganz.

Jeder einzelne Tarif macht die Nutzung von PayPal Buttons möglich. Jedoch ist für einen Online-Shop nur der teuerste Tarif zu empfehlen. Für den teuren Preis gibt es da bessere Alternativen. Als Online-Shop lässt sich der Betreiber also nicht empfehlen.

Für die Suchmaschinen Optimierung SEO gibt es das Tool SEO Wizard leitet den Nutzer und lässt ihn Elemente wie Seitentitel und Beschreibung verändern. Die Reihenfolge der Überschriften ist leider nicht änderbar, sodass die SEO für Google nicht perfekt ist.

Es wird ein schlichter Blog angeboten. Dabei können keine verschiedenen Autoren angegeben werden. Das Hinzufügen von Videos oder Tags ist ebenfalls nicht möglich. Beim Blog gibt es keine SEO Einstellungen.

Falls man auf einen besseren Blog ausweichen will, kann man ihn von anderen Hostern kaufen und auf die Webseite implementieren.

Insgesamt ist der Editor für die GoDaddy Website benutzerfreundlich. Das System der Webseiten gestaltet sich aber zu straff und restriktiv, als das man ein individuelles, besonderes Design erstellen könnte. Alle Nutzer werden sich nicht eingeschränkt fühlen, einige weniger aber mit Sicherheit. Hier kommt es auf die eigenen Bedürfnisse an.

Vorteile

  • Günstige Domains – Es wird eine riesige Auswahl an im Vergleich zu anderen Anbietern günstigen Domains angeboten
  • Eigenständiges Unternehmen – GoDaddy ist im Vergleich zu anderen ein eigenständiges Unternehmen. Das Unternehmen ist somit immerhin selbstständig und damit auch frei in seinen Entscheidungen

Nachteile

  • Angebot – Eigentlich kann man bei solch einem großen Anbieter mit einem dementsprechend größeren Angebot rechnen. Jedoch bietet er beispielsweise kein Cloud Hosting an
  • Geschwindigkeit – Trotz des relativ günstigen Preises wäre ein wenig mehr Performance wünschenswert. Jedoch sollte man bei einem Unternehmen dieser Größe nichts anderes erwarten
  • Kunden Support – Der Kunden Support ist leider in Bezug zu der Zugänglichkeit nicht gerade stark. 24/7 Support ist nicht in allen Ländern möglich. Andere Anbieter ermöglichen diesen per Telefon, E-Mail und Live Chat 24/7 in allen Ländern

Templates

Bei der Erstellung bietet der Hoster über eintausend kostenlose Templates. Diese sind allesamt zwar in Bezug auf das Design nicht die hochwertigsten, jedoch immer noch besser als bei den meisten Konkurrenten. Premium Vorlagen, die ein wenig Geld kosten, sind natürlich immer besser.

Zudem erhält man eine Starthilfe in Form von vorinstallierten Plugins.

Kundensupport

Technischer Support
Auf technische Anfragen liefert GoDaddy nicht immer direkt Antworten, da das Personal nicht durchweg aus Technikern besteht. Außerdem können aufgrund der Beliebtheit des Dienstes die Reaktionszeiten des Dienstes extrem schwanken.

Dafür stehen zwei direkte Kanäle zur Verfügung. Diese sind der Live-Chat und das Telefon. Das Telefon verfügt über eigene Anschlüsse in zahlreichen Ländern.

Jedoch gibt es gegen Bezahlung den WP Premium Support Service, welcher speziell für Managed Premium Hosting Kunden eingerichtet wurde. Dieser funktioniert nach einem Punktsystem mit abgestufter Struktur. Je höher die Stufe des abgeschlossenen Abonnements, desto mehr Punkte hat man. Diese Punkte werden für die telefonische Anforderung der Hilfe des Kundensupports genutzt.

Die Leistungen, die für die Punkte erhältlich sind, umfassen das Management von Themes und Plugins sowie Änderungen der Konfigurationsdatei. Das Datenbank-Management ist ebenfalls eine der vielen Leistungen. Auch die Bewertung der Webseite in Bezug auf die Suchmaschinen Optimierung sowie weitere relevante Aufgaben sind enthalten.

Live-Chat Support
Der beliebte Hoster hat einen entscheidenden Nachteil. Es gibt Stoßzeiten, zu denen der Live-Chat Support völlig belastet wird. So kann es durchaus sein, dass man ungefähr eine Stunde auf eine simple Antwort warten muss.

Zudem wird man als Kunde nach jedem Chat mit einem Mitarbeiter in einer generierten Umfrage gefragt, wie das Erlebnis für ihn war und was man verbessern kann. Hier zeigt der Anbieter also das Bestreben, besser zu werden.

Telefonischer Support
Der gleiche Kunde testete auch die Support Hotline des Unternehmens, um sich über die Rückerstattungsregeln des Hosters zu informieren. Anscheinend läuft der Service über das Telefon einfacher und schneller ab, als über den Live-Chat.

Ähnlich wie beim chatten ist es möglich, dass die Wartezeit stark schwankt. Dies kommt ganz auf die Belastung des Service Centers des Unternehmens an. Der Kunde kam jedoch relativ schnell zu einem Mitarbeiter in die Leitung. Beim Erfragen von Informationen zu Rückerstattungen dauerte es sogar nur zehn Sekunden, bis er durchgestellt wurde.

Der telefonische Support ähnelt dem Live-Chat Support stark. Der Mitarbeiter war sehr höflich und teilte dem Kunden die richtige Information umgehend mit.

Doch hierbei ging es nicht um ein technisches Problem, jeder normale Mitarbeiter hätte eine solch einfache Frage sofort beantworten können. Bei komplexeren Fragestellungen muss man also immer noch mit Wartezeiten rechnen, denn der zugehörige Mitarbeiter muss die Antwort meist erst einmal selbst recherchieren. Dies tun die Mitarbeiter des Anbieters jedoch meistens sehr zuverlässig.

Die Umfrage wird auch nach einem telefonischen Kontakt mit einem Mitarbeiter des Hosters gestellt.

Fazit

GoDaddy bietet einen einfachen, schnellen und komfortablen Dienst an. Vor allem für Privatpersonen und angehende Händler ergibt der Dienst Sinn. Trotz der Schwachstellen im Bereich Kundenservice sowie Preis-Leistungs-Verhältnis ist der Anbieter durchaus kompetent und ermöglicht eine mühelose Erstellung von Webseiten in seinem Editor.

Der Hosting Anbieter zielt hauptsächlich auf solche ab, die neu in der Webseiten Erstellung sind und sich erst einmal zurechtfinden wollen. Deshalb ermöglicht er auch eine relativ einfache Bedienung. Zudem bietet der Anbieter viele Funktionen, die die Webseite erweitern und komplexere Wünsche und Ansprüche erfüllen können. Er ist also nicht ausschließlich für Anfänger geeignet, sondern kann auch Profis zufriedenstellen. Die Dienste lassen sich schnell und einfach kaufen und die Einrichtung gestaltet sich ähnlich.

Dennoch gibt es Kritik und Nachteile. Die häufigste Beschwerde bei der GoDaddy Websites sind die komplizierten Rückerstattungen. Zudem ist der Dienst voll von Upsell Möglichkeiten, was eine sehr starke Ausrichtung auf Profit vermuten lässt.

Es gilt also, die Details zu beachten und sich vorher ordentlich einzulesen. Besonders langfristige Zahlungen sollte besondere Aufmerksamkeit geschenkt werden. So oder so erhält man bei GoDaddy ein übersichtlichen und benutzerfreundliches Angebot.

Onlineshop

Mit dem GoDaddy Onlineshop können potentielle Onlineshop-Besitzer sich ihren Traum vom eigenen Webshop erstellen endlich erfüllen.

Kosten

Für einen Onlineshop muss der Tarif “E-Commerce” gewählt werden.

Da der GoDaddy Onlineshop ganz einfach mit einem Homepage Baukasten Prinzip eröffnet werden kann, wird der Shop automatisch Suchmaschinenoptimiert. Das ist praktisch und auch notwendig, weil dann auch automatisch die richtige Zielgruppe auf die Website bzw. in den Shop geleitet wird. Das bedeutet, dass nicht nur irgendwelche Besucher in den Shop kommen, sondern genau jene, welche sich für das dort offerierte Angebot interessieren. So ist bereits im Vorfeld eine Umsatzmaximierung eingeplant. Gleichzeitig kann die Nähe zum Kunden hergestellt werden, das ermöglichen diverse Tools und Features. E-Mail-Marketing stellt eine weitere effektive Möglichkeit dar, den neuen Webshop bekannter zu machen. Eine gute Werbung ist die halbe Miete heißt es so oft, ist der Shop dann erst einmal bekannt, verkaufen sich attraktive Produkte und Dienstleistungen dann nicht selten wie von selbst. Zudem ist es möglich, verschiedene Analysen bezüglich des Shops und seines Erfolgs in Anspruch zu nehmen. So können die Webmaster dann schauen, ob Sie ihre Produkte eventuell anpassen oder die Werbung entsprechend abändern. Die Kosten richten sich an die jeweils in Anspruch genommenen Features. Insgesamt ist es natürlich wesentlich günstiger, als eine eigene Website oder einen Webshop erstellen zu lassen.

Handhabung

Dabei ist es gleich, welche Artikel und Produkte angeboten werden, denn das Design steht flexibel und je nach Bedarf zur Verfügung. Dabei ist es nicht nur möglich, Artikel anzubieten, sondern auch Dienstleistungen jeglicher Art. Die Kunden, welche den Onlineshop dann aufsuchen, können sich für sichere Zahlungsoptionen entscheiden, wie zum Beispiel für Google Play, Kreditkarte oder auch PayPal. Mit GoDaddy sind Webmaster und Onlineshop-Besitzer überall im Netz präsent, das gilt sowohl für die eigene Website als auch für Plattformen wie Ebay, Amazon der dergleichen. Zudem ist es möglich, für die angebotenen Produkte oder Dienstleistung in sozialen Netzwerken zu werben. Noch nie war es so einfach, seinen eigenen Web-Shop zu eröffnen und Werbung dafür zu machen. Effektive Marketingmaßnahmen tragen zudem zu einer Umsatzmaximierung bei. Dem Marketer stehen zu diesem Zweck diverse Tools zur Verfügung. Praktisch ist, dass GoDaddy auch den Aspekt der Suchmaschinenoptimierung berücksichtigt, so steht einem attraktiven Ranking bei Google nicht mehr im Weg.

Startseite von GoDaddy Onlineshop

Während es früher schon mehr Mühe, Planung und Kosten bedurfte, einen eigenen Shop zu eröffnen, geht das heute in der digitalen Zeit wesentlich leichter. Und nicht nur das, auch die Werbung geht leichter von der Hand, da heute jedem User diverse Plattformen kostenlos zur Verfügung stehen. Um die eigene Reichweite zu erhöhen, bedarf es zwar der eigenen Initiative, doch mit dem passenden Anbieter geht das alles leicht über die Bühne. Wichtig ist zudem nicht nur eine attraktive Produktpalette, sondern auch die Kenntnis der jeweiligen Zielgruppe. Somit kann dann die Werbung genau auf diese Zielgruppe hin abgestimmt werden. Godaddy unterstützt dabei und hilft, dass die Zielgruppe die angebotenen Produkte mittels SEO auch leicht findet. Denn was nützt ein attraktives Sortiment bestehend aus Dienstleistungen oder Produkten, wenn es niemand zu Gesicht bekommt. Die Vorteile liegen also klar auf der Hand, doch gibt es auch Nachteile? Als Nachteil könnte eventuell der Aspekt genannt werden, dass die Templates keine reinen Unikate darstellen. Doch hat der Webmaster die Möglichkeit, den Shop insgesamt so zu gestalten, dass dieser dann doch einzigartig in seiner Art wird und Wiedererkennungswert aufweist.

Vorteile

  • Ideal um schnell einen Shop zu eröffnen
  • Günstige Tarifoptionen mit viel Mehrwert
  • Einfache Bedienung und Navigation
  • Übersichtlich Strukturiert
  • Viele Optionen den Kundensupport zu kontaktieren

Nachteile

  • Wenig Auswahl an Templates
  • Kein App-Store vorhanden

Templates

Als Templates werden Vorlagen oder Schablonen bezeichnet, welche der zukünftige Webmaster und Onlineshop-Besitzer auswählen kann. Das heißt, es stehen bereits fertige Vorlagen für ein Webdesign zur Verfügung, so dass es einfach ist, ein passendes Thema für den jeweiligen Shop zu nutzen. Auch hier ist es wieder wichtig, seine Zielgruppe im Blick zu haben, so dass mit dem Design die potentiellen Käufer einer persönlichen Ebene erreicht werden können. Das fördert das Kaufverlangen und maximiert den Umsatz auf lange Sicht.

Kundensupport

Ein Kundensupport ist ebenfalls gegeben. Hat der Shop-Besitzer also Fragen, kann er sich gerne an den Support wenden und bekommt professionellen Rat. Schutz und Sicherheit der Daten stehen außerdem im Fokus, so ist sowohl der Shop-Besitzer auf der sicheren Seite als auch seine zukünftigen Kunden.

Fazit

Unter dem Strich stellt ein Homepage-Baukasten System eine einfache und kostengünstige Möglichkeit dar, einen eigenen GoDaddy Onlineshop zu erstellen. Der Vorteil ist die einfache Handhabe. Auch die vorgefertigten Templates können sich sehen lassen und sind so konzipiert, dass für diverse Branchen und Zielgruppen das passende Design dabei ist. Zudem steht ein Kundensupport zur Verfügung, so dass Fragen rasch geklärt und die Antworten professionell umgesetzt werden können. Dabei ist es nicht von Belangen, welche Produkte oder Dienstleistungen offeriert werden, denn den passenden Onlineshop zu errichten, ist mit diesem System in jedem Fall enorm einfach und doch effektiv. Wer sich also schon seit längerer Zeit überlegt, einen eigenen Shop im Netz zu eröffnen, hat dazu nun die Gelegenheit, ohne kostspielige Webdesigner in Anspruch nehmen zu müssen. So einfach kann Verkaufen mit einem GoDaddy Onlineshop sein.

Unser GoDaddy Test zeigt, dass es auf jeden Fall einen Versuch wert ist. Wer jedoch lieber einen Anbieter aus Deutschland bevorzugt, sollte den Onlineshop von Jimdo vergleichen. Dort werden ebenfalls viele Funktionen und Tarife geboten, da ist für jeden was dabei. Falls nur eine Domain benötigt wird, ist Checkdomain der perfekte Anbieter.

Kundenerfahrungen

4.3
4,3 rating
basiert auf 4 Bewertungen
Ausgezeichnet50%
Sehr gut25%
Gut25%
Mittelmäßig0%
Schlecht0%

Freundlicher und netter Support

5,0 rating
12. Juni 2020

Ich habe selten so einen guten Kundensupport erlebt. Bei einer Bestellung ist etwas schief gelaufen. Ein Mitarbeiter hat sich darum gekümmert und kurze Zeit später war der Fehler auch wieder behoben. Absolut top!

Anjo

Persönliche Beratung

4,0 rating
9. März 2020

Guter Baukasten für die eigene Website. Leider ist der Support am Wochenende nicht bzw. wenig besetzt. Aber wenn er erreichbar ist, helfen die Mitarbeiter gerne weiter.

Kai

Preise täuschen

3,0 rating
5. September 2019

Anfangs sind die Tarife günstig und man erhält auch viele Rabatte. Leider wird nach einem Jahre der vollständige Preis verlangt und der ist dann ziemlich teuer.

Erika Gruber

Ich bin Anfänger

5,0 rating
18. Juli 2019

Ich bin Anfänger was Webseiten erstellen angeht, muss also wegen jeder Kleinigkeit den Support kontaktieren. Der ist aber immer noch so freundlich und hilfsbereit wie zuvor. Vielen Dank für die Geduld!

Oliver