Checkdomain im Test 10/2020: Der Rundum-Versorger

Bei Checkdomain handelt es sich um einer der führenden Anbieter für Domain- und Hosting-Lösungen in Deutschland. Das Unternehmen ist seit dem Jahr 2000 am Markt und hat seinen Sitz in Lübeck.

Website

Auf der Checkdomain Website können Domains weltweit registriert und gesucht werden. Ebenso wird von dem Unternehmen ein Homepage-Baukasten seit 2018 angeboten. Hier ist es für Nutzer von Webseiten nicht nur möglich, diese zu hosten, sondern sie können hier auch ohne Programmier-Kenntnisse ihre eigene Webseite aufbauen und erstellen. Zugrunde gelegt wird hier die Website-Builder-Lösung von Duda (diese Lösung verwenden auch Anbieter, wie 1&1 oder Webgo und viele mehr).

Kosten

Hier stehen für den Kunden 3 verschiedene Optionen zur Verfügung. Die Preise dieser Optionen haben eine grundsätzliche Vertragslaufzeit von 12 Monaten. Unabhängig von den jeweiligen Paketen gibt es hier eine Einrichtungsgebühr von 10 Euro pro Kunde.

Start
Das ist die Beginner-Option und die Gebühr beträgt hier 3,90 Euro im Monat. In diesem Paket sind ein kostenfreies SSL-Zertifikat, 1 Seite, Designvorlagen sowie unbegrenzter Speicherplatz enthalten. Außerdem besteht Zugriff auf ein großes Bildarchiv mit kostenlosen Bildern und es gibt keine Werbeeinblendungen.

Pro
Dieses Paket kostet 9,90 Euro pro Monat. Hier ist ebenfalls das SSL-Zertifikat enthalten und eine Domains ist kostenfrei inkludiert. Weiters enthalten sind 5 E-Mail-Postfächer, 5 GB E-Mail-Speicher sowie die Funktion der SEO-Optimierungen. Außerdem gibt es die Möglichkeit für einen Blog und 15 Seiten zu erstellen.

Premium
Hier beträgt der Monatspreis 14,90 Euro. Im Paket sind hier ein SSL-Zertifikat, eine kostenfreie Domain sowie 20 E-Mail-Postfächer mit 20 GB Speicher. Hier können unendlich viele Seiten erstellt und kostenlose Premium Bilder verwendet werden. Zusätzlich werden mehrsprachige Websites und geräteabhängige Inhalte

Für alle Pakete gibt es eine 30 Tage Geld-zurück-Garantie. Zusätzlich muss eine einmalige Einrichtungsgebühr von 10 Euro entrichtet werden, zeigte unser Checkdomain Test.

Handhabung

Wie bereits erwähnt, wird von dem Anbieter der Baukasten von Duda hier zum Einsatz gebracht und verwendet.

Wenn dieses Baukastensystem aufgerufen wird, befinden sich oben und links 2 immer sichtbare Hauptmenüs. Dabei dient das erste Hauptmenü dazu, zwischen den einzelnen hergestellten Seiten und der Ansicht hin und her zu wechseln, die einzelnen Schritte vor- und rückwärts zu gehen , zum Speichern und zur Veröffentlichung der Webseite.

Auf der linken Seite ist die Werkzeugbank des Editors vorhanden. Hier kann das Design der Webseite bearbeitet werden. Ebenso können hier Seiten und Elemente in Form von Drag and Drop zusätzlich hinzugefügt werden. Außerdem erreicht man von hier aus den Blog und dieser kann dann von hier aus bearbeitet werden.

Startseite von Checkdomain

Verschiedene Untermenüs können mit Rechts- und Linksklick geöffnet werden. Im Editor gibt es unterschiedliche Möglichkeiten, den Webseiten neue Inhalte hinzufügen. Hier können dann ganze Abschnitte auf einmal integriert werden. Dies erfolgt mit Hilfe des auf dem Bildschirm erscheinenden Pluszeichens. Zusätzlich kann man im vorhandenen Abschnittsmodus aus den Vorlagen wie „Über Uns“, „Features“ sowie „Restaurant“ entsprechende Sektionen einzeln auswählen.

Auch steht hier für Anfänger noch ein Link mit einem Werkzeug-Menü zur Verfügung. Hier kann man verschiedene Widgets per Draq & Drop auf die Webseite ziehen.

Auch im „Blogging-Bereich“ können der Nutzer oder die Nutzerin in Bezug auf das Layout und dessen Erscheinungsbild verschiedenartige Einstellungen vornehmen. Ebenso ist es möglich, Backups zu erstellen sowie mit Hilfe von RSS bestehende Artikel zu importieren. Dafür muss jedoch das „Pro-Paket“ (und nicht nur der „Anfänger-Tarif“) gekauft werden.

Durch den hier zum Einsatz kommenden Editor von Duda ist dem Nutzer oder der Nutzerin es auch möglich, gezielte Kampagnen und Rabattaktionen mit nur einigen Klicks zu erstellen. Im Checkdomain Test geht auf den Aufbau ebenfalls sehr ausführlich ein.

6 Gründe für den Homepage-Baukasten von Checkdomain

Vorteile

  • Leistungsstarker Editor von Duda
  • Viele Möglichkeiten und Optionen zur Individualisierung
  • Guter Support mit Live-Chat

Nachteile

  • Bedienung des Editors zu Beginn etwas kompliziert
  • Kein Shopsystem
  • Etwas umständlich vom Aufbau her

Templates

Bei checkdomain sind im Anfänger-Tarif 19 Templates enthalten. Bei dem teuersten Paket gibt es 100 Templates dagegen zur Auswahl. Dadurch ist in den Paketen mit den höheren Tarifen eine entsprechende vernünftige Anzahl von Templates und Vorlagen vorhanden.

Gut erklärte Video-Anleitungen

Kundensupport

Bei checkdomain steht ein sehr übersichtlich gestaltetes Support-Zentrum zur Verfügung. Im Editor kann dieses über das Fragezeichen-Symbol im Bereich des oberen Hauptmenüs erreicht werden. Hier gibt es viele Anregungen, Antworten und viele Tipps auf die am häufigsten gestellten Fragen.

Gerade für Einsteiger und Anfänger ist auch bei checkdomain ein Support extrem von Bedeutung, weil hier ohne Vorkenntnisse und Erfahrung die Bedienung teilweise etwas verwirrend sein kann. Wenn der Nutzer oder die Nutzerin hierzu Fragen und Anregungen haben, so steht hier bei checkdomain der Kundenservice in Form von sehr kompetenten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter per Telefon, per E-Mail oder per Live-Chat zur Verfügung.

Die Hotline kann von Montag bis Freitag von 8.00 Uhr bis 20.00 Uhr erreicht werden. Wenn über das Wochenende Fragen auftreten, gibt es auch die Möglichkeit, über das auf der Webseite vorhandene Help Center die FAQs durchzusehen. Dort werden alle wichtigen Fragen mit entsprechenden Antworten versehen. Ebenso stehen hier noch hilfreiche und interessante Tipps in Form von PDF zur Verfügung.

Fazit

Das Unternehmen Checkdomain ist bereits fast seit 20 Jahren auf dem Markt. Die Benutzeroberfläche ist übersichtlich aufgebaut und gestaltet. Ebenfalls sind die Paketpreise und somit die Kosten im Vergleich zum Wettbewerb relativ günstig und befinden sich im unteren Bereich des Mittelfeldes. Auch die Geschwindigkeit und die Uptime stimmen bei diesem Angebot. . Zusätzlich ist es von Vorteil, dass hier ein kostenloses SSL-Zertifikat in jedem dieser (bereits im Anfänger-Angebot) Pakete enthalten ist.

Ebenfalls ist ein guter Kundenservice vorhanden, der mit Hilfe eines Live-Chats, telefonisch oder auch per E-Mail erreichbar ist. Dabei stehen hier sehr kompetente Mitarbeiterinnen oder Mitarbeiter, die die Fragen von den Kunden sehr ausführlich beantworten, zur Verfügung.

Der Speicherplatz ist etwas beschränkt. Sowie bei World4You wird auch hier kein Onlineshop angeboten. Trotzdem ist hier ein abgerundetes und gutes Angebot von einem guten Anbieter vorhanden.

Kundenerfahrungen

4.8
4,8 rating
basiert auf 5 Bewertungen
Ausgezeichnet80%
Sehr gut20%
Gut0%
Mittelmäßig0%
Schlecht0%

Freundlicher Service

5,0 rating
3. Mai 2020

Ich habe immer viele Fragen zu meiner Seite, aber der Service ist kompetent und zuvorkommend. Keine langen Wartezeiten! Innerhalb einiger Minuten ist ein freundlicher Mitarbeiter bereit zu helfen.

Tom_L.

Wie immer top

5,0 rating
12. April 2020

Beratung und Service sind einwandfrei.

Ricarda

Super Service

5,0 rating
19. März 2020

Bin begeistert von dem Anbieter. Meiner Meinung nach, wurde der Baukasten-Editor super gelöst. Auch der Support lässt keine Wünsche offen.
Man erhält schnelle und vor allem richtige Antworten. Sie sind sehr bemüht, eine Lösung zu finden. Vielen Dank!

Mark

Gute Erreichbarkeit

4,0 rating
7. Januar 2020

Mir ist es besonders wichtig, dass die Seite jederzeit erreichbar ist und keine Ausfälle aufweist. Bei mir konnte ich noch keine dramatisch langen Ausfälle notieren. Was das angeht, ist es also empfehlenswert.

Tanja

Tolle zusätzlichen Funktionen

5,0 rating
16. November 2019

Ich finde der Baukasten macht einen guten Eindruck. Finde es super, dass ein kostenloses SSL-Zertifikat inbegriffen ist. Das ist heutzutage sehr wichtig. Auf die Handhabung mit dem Editor ist leicht verständlich.

Peter